Datenrettung vom Profi

Inzwischen haben es die meisten Unternehmen begriffen, dass das Thema Datensicherheit nicht zu verachten ist. Bei den großen Datenmengen, die heutzutage entstehen und zusammengetragen werden, würde ein Datenverlust für die meisten Unternehmen einen enorm großen Verlust bedeuten. Der Verlust beziehungsweise der Schaden eines Datenverlustes könnte sogar so groß sein, dass das Unternehmen davon existenziell bedroht wird. Deshalb treffen auch immer größere Investitionen in die Sicherheit ihrer Computersysteme.

Dennoch kommt es gelegentlich zu Datenverlusten - wobei es überwiegen die kleine und mittelständische Unternehmen trifft, da diese mit der Thematik sehr häufig nicht ganz so vertraut sind, wie es in großen Konzernen der Fall ist. Im Falle eines Datenverlustes ist eine Datenrettung die letzte Hoffnung. Denn selbst in schlimmen Fällen können die Dienstleister für Datenrettung sehr häufig fast alle gelöschten oder zerstörten Daten wiederherstellen.

Wie lange es dauert bis eine professionelle Datenrettung abgeschlossen ist, hängt davon ab, wie der Verlust entstanden ist. In harmlosen Fällen, wie zum Beispiel bei einer versehentlichen Datenlöschung oder einer Fehleingabe, kann es schon einmal vorkommen, dass die Datenrettung keine 24 Stunden in Anspruch nimmt. Bei komplexen beziehungsweise anspruchsvollen Fällen sieht es jedoch ganz anders aus: gerade bei beschädigten Laufwerken wie zum Beispiel Festplatten mit Brand- oder Wasserschaden kann sich eine Datenrettung über mehrere Wochen erstrecken.

Einen Datenretter zu finden ist übrigens nicht mehr so schwer. Die Nachfrage ist so groß, dass immer mehr Anbieter auf den Markt drängen oder Niederlassungen eröffnen. Inzwischen findet man in fast jeder Region ein Datenrettungsunternehmen. Allerdings sollte man bei der Beauftragung nicht nur auf die räumliche Distanz oder auf den Preis achten - viel wichtig ist, dass der Datenretter gute Referenzen vorweisen kann. Gerade bei schwierigen Fällen ist es besser einen Dienstleister für Datenrettung mit entsprechend viel Knowhow und Praxiserfahrung beauftragt zu haben.